Werkstattausrüstung  
Hersteller
  Händler
  Dienstleister
  facebook
Suche
Suche nach Werkstattausrüstern
Startseite Zurück Branchengalerie - Events  
  News
  Newsarchiv
Neue Technik
  Alle Angebote
  meine Angebote
Gebrauchte Technik
  Alle Inserate
  kostenlos inserieren
  meine Inserate
Messekalender
  2017
  2018
  Kalender-Archiv
  mein Kalender
Branchengalerie
  Events
  Events im Überblick
 PV Leistungsschau 2006
 PV Leistungsschau 2006
06.05.2006-07.05.2006

PV Leistungsschau setzt erneut Maßstäbe. Weltrekord mit Guinness-Buch-Eintrag krönt erfolgreiche Messe.



Auch die 6. PV Leistungsschau setzt unter dem Motto „ANPVIFF – Top Teams zeigen Leistung“ die Erfolgsserie der Messeveranstaltungen der PV Autoteile GmbH fort. Über 17.000 Messebesucher kamen am 6. und 7. Mai in die Veltins-Arena „auf Schalke“. Ihren krönenden Abschluss fand die Veranstaltung mit einem Guinness-Buch-Eintrag für einen neuen Weltrekord im Tischkickern.




Rund 160 Aussteller hatten die 14.000 m2 zwischen den Tribünen der Arena mit ihren Ständen in eine gigantische Messelandschaft verwandelt. Aus ganz Deutschland waren überwiegend Betreiber freier Kfz-Werkstätten angereist, um sich auf „ihrer Fachmesse“ über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Nahezu alle bedeutenden Unternehmen der Ersatzteilindustrie und aus dem Bereich Werkstattausrüstung nutzen die PV Leistungsschau, um sich der Branche zu präsentieren. Mit Erfolg! Denn mit über 17.000 Besuchern konnte die Bestmarke der Vorjahresveranstaltung erneut gesteigert werden.



PV selbst setzte bei seinem „Heimspiel“ nicht nur darauf, seinen Industriepartnern bei Ersatzteilen und Ausrüstungen eine hervorragende Präsentationsplattform zu bieten, sondern war als führender Anbieter von Werkstattkonzepten gleich mit einer ganzen Reihe eigener Angebote vor Ort.



Die Nachfrage und der Informationsbedarf bei den PV-Werkstattkonzepten AUTOFIT, TRUCKFIT und meinewerkstatt gestaltete sich erwartungsgemäß hoch.



PV-Geschäftsführer Stephan Rahmede: „Die Betriebe sind mit einem immer härteren Wettbewerb konfrontiert und wir haben bereits jetzt eine deutliche Überkapazität auf dem Werkstattsektor, die in den nächsten Jahren noch deutlich zunehmen wird. Von daher erkennen immer mehr Werkstattbetreiber die Notwendigkeit, sich durch die Beteiligung an professionellen Werkstattkonzepten, wie wir sie bieten, besser im Wettbewerb aufzustellen“.



Die bereits erfolgreichen PV-Konzepte für den Pkw-Bereich erfahren eine Erweiterung um Fahrzeughandelsmodule. Während sich das entsprechende Modul bei meinewerkstatt zunächst ausschließlich auf den Handel mit Gebrauchtwagen konzentriert, steht mit First Select. bei AUTOFIT jetzt eine professionelle Unterstützung beim Neuwagenhandel zur Verfügung. Stephan Rahmede: „Auch wenn wir unsere Werkstattkonzepte kontinuierlich weiter entwickeln, werden wir den Fokus verstärkt auf qualitative Aspekte legen.

Unsere Systeme positionieren sich nicht über die Anzahl der angeschlossenen Betriebe und eine Geiz-ist-geil-Preispolitik, sondern über die Qualität und Dienstleistungstiefe der Partnerbetriebe. Hierfür müssen wir als Systemanbieter die Voraussetzungen liefern“.



Vom Beginn der Messe an erwies sich die PV-eigene Ausrüstungslinie pvmonochrom schon wegen ihres ansprechenden, modernen Designs als echter „Hingucker“.



Die gemeinsam mit führenden Herstellern und Marken für Werkstattausrüstung produzierte Palette an professionellem Equipment für die Werkstatt überzeugt jedoch nicht nur optisch, sondern durch ihre Qualität und fairen Preise.



Absolute Zufriedenheit herrschte bei den Verantwortlichen für das Rahmenprogramm der Messe. Autogrammstunden mit Stars des FC Schalke 04 und zahlreiche Aktionen rund um das Thema Fußball machten den Messebesuch nicht nur für Schalke-Fans zu einem besonderen Erlebnis.



Höhepunkt des Rahmenprogramms waren die Werkstattmeisterschaften im Tischkicker am Sonntag. Pünktlich um 10.00 Uhr starteten das offiziell als Weltrekordversuch angemeldete Turnier mit der Eröffnungspartie zwischen dem ehemaligen Schalke-Manager Rudi Assauer und Sportchef Andreas Müller gegen die chancenlosen PV-Chefs Jürgen Völlm und Stephan Rahmende.



782 Mannschaften mit 1.564 Teilnehmer sorgten fortan dafür, dass der bestehende Weltrekord problemlos gebrochen wurde und am Ende der Messe der Guinness-Buch-Eintrag bestätigt wurden.



Als Sieger des Turniers ging das Team des Wuppertaler Kfz-Betriebs Emiridis hervor, das sich über die Siegprämie in Form eines Toyota Yaris freuen konnte.



Stephan Rahmede: „Auch abseits des eigentlichen Messegeschäfts war ANPVIFF eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir haben über 3.000 Hotelübernachtungen organisiert, unser Musical-Besuch bei Starlight Express war ausgebucht und wir haben sicherlich das Bild unserer Heimatregion, dem Ruhrgebiet, bei vielen unserer Gäste positiv verändern können.



Dem entsprechend zufrieden äußerten sich auch viele Messebesucher über den familiären und stressfreien Charakter der Veranstaltung, die als Messe direkt auf die Bedürfnisse freier Kfz-Werkstätten zugeschnitten ist.
 20 Galeriebilder PV Leistungsschau 2006
PV Leistungsschau 2006 Mehr als 17.000 Besucher kamen am Wochenende zur PV Leistungsschau in die VELTINS-Arena auf Schalke.
PV Leistungsschau 2006 Ottmar Lenger, Verkaufsleiter Werkstattausrüstung bei PV Autoteile, war mit den Leistung seiner Mannschaft, des Schalke-Teams und der Aussteller sehr, sehr glücklich und  zufrieden.
PV Leistungsschau 2006 Auf dem Stand von HSK, Importeur für CARBENCH in Deutschland, hatte man die ganze Palette an professionellen Karosserie-Richt-Werkzeugen.
Mehr als 17.000 Besucher kamen am Wochenende zur PV Leistungsschau in die VELTINS-Arena auf Schalke.
Ottmar Lenger, Verkaufsleiter Werkstattausrüstung bei PV Autoteile, war mit den Leistung seiner Mannschaft, des Schalke-Teams und der Aussteller sehr, sehr glücklich und zufrieden.
Auf dem Stand von HSK, Importeur für CARBENCH in Deutschland, hatte man die ganze Palette an professionellen Karosserie-Richt-Werkzeugen.

PV Leistungsschau 2006 Norbert Stolzenberger (re.) Geschäftsführer von HSK CARBENCH im Dress der Nationalelf.
PV Leistungsschau 2006 Dirk Oettmeier, Vertriebsleiter bei TECNO, brachte die brandneuen ROBINAIR Klimaservicegeräte auf Schalke.
PV Leistungsschau 2006 Ohne professionelles Zubehör ist heute kein professioneller Klimaservice mehr möglich.
Norbert Stolzenberger (re.) Geschäftsführer von HSK CARBENCH im Dress der Nationalelf.
Dirk Oettmeier, Vertriebsleiter bei TECNO, brachte die brandneuen ROBINAIR Klimaservicegeräte auf Schalke.
Ohne professionelles Zubehör ist heute kein professioneller Klimaservice mehr möglich.

PV Leistungsschau 2006 Geschäftiges Treiben am Stand von SLIFT Hebezeuge. Besonderes Augenmerk gilt beim Einbau von Unterflurbühnen der vorherigen Werkstattplanung.
PV Leistungsschau 2006 Friedhelm Kugele (li.) im Aussendienst bei SLIFT Hebebzeuge und Paul Daniel, PV Autoteile, sind Kollegen und Geschäftspartner seit mehr als 20 Jahren
PV Leistungsschau 2006 CONSUL hat seine 1-Säulenhebebühne so modifiziert, dass damit auch Quads angehoben werden können. 1.900 mm Hubhöhe inklusive.
Geschäftiges Treiben am Stand von SLIFT Hebezeuge. Besonderes Augenmerk gilt beim Einbau von Unterflurbühnen der vorherigen Werkstattplanung.
Friedhelm Kugele (li.) im Aussendienst bei SLIFT Hebebzeuge und Paul Daniel, PV Autoteile, sind Kollegen und Geschäftspartner seit mehr als 20 Jahren
CONSUL hat seine 1-Säulenhebebühne so modifiziert, dass damit auch Quads angehoben werden können. 1.900 mm Hubhöhe inklusive.

PV Leistungsschau 2006 Die ganze Vielfalt an Zweisäulenbühnen konnte man sich live auf dem Stand von CONSUL ansehen.
PV Leistungsschau 2006 Frank von der Crone (re.) Geschäftsführer CONSUL, gibt den Besuchern seine Ausführungen zu den Hebebühnen von CONSUL.
PV Leistungsschau 2006 Ralf Szalwicki (mi.) im Vertrieb bei Hofmann Werkstatt-Technik erklärt die Radwuchtmaschine geodyna 985.
Die ganze Vielfalt an Zweisäulenbühnen konnte man sich live auf dem Stand von CONSUL ansehen.
Frank von der Crone (re.) Geschäftsführer CONSUL, gibt den Besuchern seine Ausführungen zu den Hebebühnen von CONSUL.
Ralf Szalwicki (mi.) im Vertrieb bei Hofmann Werkstatt-Technik erklärt die Radwuchtmaschine geodyna 985.

PV Leistungsschau 2006 An der geodyna optima. Bei der geodyna optima von Hofmann Werkstatt-Technik werden alle Raddaten sowie Höhen- und Seitenschlag berührungslos via Laser erfaßt.
PV Leistungsschau 2006 Thomas Voigt (re.), im Vertrieb bei Homfann Werkstatt-Technik zeigt worauf es heute bei der Montage und Demontage von Reifen ankommt.
PV Leistungsschau 2006 Thomas Mieglich (re.), im Vertrieb bei Beissbarth, umgeben von interessierten Besuchern.
An der geodyna optima. Bei der geodyna optima von Hofmann Werkstatt-Technik werden alle Raddaten sowie Höhen- und Seitenschlag berührungslos via Laser erfaßt.
Thomas Voigt (re.), im Vertrieb bei Homfann Werkstatt-Technik zeigt worauf es heute bei der Montage und Demontage von Reifen ankommt.
Thomas Mieglich (re.), im Vertrieb bei Beissbarth, umgeben von interessierten Besuchern.

PV Leistungsschau 2006 Die Achsvermessungs-Systeme von Beissbarth. Das microline easy und das microline 5000 tech mobile. Das  microline 5000 tech mobile ist mit einem Tablet-PC ausgestattet.
PV Leistungsschau 2006 Mario Warkowski (li.), im Vertrieb bei Beissbarth, am brandneuen microline 1800 Achsmessgerät.
PV Leistungsschau 2006 Alles zum Thema Schweisstechnik und Batterie-Service-Technik konnten die Besucher am Stand von ELEKTRON Bremen erfahren.
Die Achsvermessungs-Systeme von Beissbarth. Das microline easy und das microline 5000 tech mobile. Das microline 5000 tech mobile ist mit einem Tablet-PC ausgestattet.
Mario Warkowski (li.), im Vertrieb bei Beissbarth, am brandneuen microline 1800 Achsmessgerät.
Alles zum Thema Schweisstechnik und Batterie-Service-Technik konnten die Besucher am Stand von ELEKTRON Bremen erfahren.

PV Leistungsschau 2006 Die Reifenmontiermaschine MASTER von CORGHI ist einmalig in ihrer Klasse. Hier vorgeführt von Nikolaos Zacharellis, CORGHI.
PV Leistungsschau 2006 Schön und ein echter Hingucker. Information groß aufgemacht.
 
Die Reifenmontiermaschine MASTER von CORGHI ist einmalig in ihrer Klasse. Hier vorgeführt von Nikolaos Zacharellis, CORGHI.
Schön und ein echter Hingucker. Information groß aufgemacht.